Vermittlungsvoraussetzungen
Unsere Vermittlungsvorraussetzungen sind nicht willkürlich getroffen, sondern beruhen auf langjähriger Erfahrung. Damit eine Vermittlung reibungslos klappt, bitten wir euch nachfolgende Punkte zu berücksichtigen:
pfote.png

Wir vermitteln grundsätzlich nicht in Zwingerhaltung oder reine Außenhaltung. Außerdem lehnen wir aversive (Bestrafung) Erziehungsmethoden ab.

pfote.png

Die Abwesenheitszeiten der neuen Besitzer*innen müssen dem jeweiligen Hund entsprechen. Junghunde sollten im ersten Lebensjahr so wenig wie möglich alleine sein. Die Abwesenheitszeit bei erwachsenen allein gehaltenen Hunden darf maximal bei 4-5 Stunden am Tag liegen.

pfote.png

Bei pandemiebedingtem Home-Office wird genau geprüft, wie sich die Abwesenheitszeiten nach der Home-Office Zeit verändern werden.

pfote.png

Aufnahme eines Zweit- oder Dritthundes: vorhandene Ersthunde sollten verträglich sein. Außerdem sollte es immer die Möglichkeit geben, ggf. die Hunde für die erste Zeit gut separieren zu können – im Zweifel auch über einen längeren Zeitraum.

pfote.png

Eine Adoption/Pflegestelle von zwei Hunden zum gleichen Zeitpunkt bedarf einer gründlichen Prüfung und wird in der Regel von uns nicht befürwortet. Wir empfehlen eine Übergangszeit sowie Eingewöhnungszeit von mind. 2-3 Monaten bis ein 2. Hund einziehen sollte.

pfote.png

Sollten Katzen oder Kleintiere im Haushalt leben, braucht es auch hier die Möglichkeit, die Tiere gut trennen zu können – im Zweifel auch über Wochen oder Monate.

pfote.png

Bewerber*innen für einen Welpen/Junghund sollten nicht älter als 65 Jahre sein. Für einen älteren Hund sollte ein sehr verlässliches Back-Up vorhanden sein, wer den Hund im Notfall versorgt – wobei dies natürlich auch bei alleinstehenden Menschen der Fall ist.

pfote.png

Kinder sollten den verantwortungsbewussten Umgang mit Hunden kennen. An Familien mit Kleinkindern vermitteln wir nur an hundeefahrene Besitzer*innen.

pfote.png

Kupierte Hunde (Ohren und Rute) dürfen dem Gesetz nach nicht in die Schweiz und nach Österreich einreisen. Listenhunde der Kategorie 1 (Pitbull, American Staffordshire Terrier) dürfen nicht nach Deutschland einreisen.