Fenja

Ich hatte mein Leben lang schon Hunde um mich herum und als ich mehrere Jahre ohne Hund gelebt hatte, war mir immer bewusst, dass etwas in meinem Leben fehlte. 2019 war für mich und meinen Mann ein großes Jahr. Wir haben uns das Ja-Wort gegeben und ich habe ihn kurze Zeit danach überreden können, dass wir unsere Familie mit einem Vierbeiner erweitern. 


Als er nach langer Überredungskunst ja sagte habe ich mich in den umliegenden Tierheimen auf die Suche begeben, jedoch ohne Erfolg. Da ich aber früher auch schon mit Tierschutzhunden zu tun hatte, als Pflegestelle, und eine Freundin von uns auch schon zwei Tierschutzhunde hatte, haben wir beschlossen uns einen Tierschutzhund auszusuchen. 


Auf Facebook habe ich Breed „Love“ entdeckt. Und auch 3 Hunde gefunden, die für uns in Frage gekommen wären. Wir haben uns alle 3 genau angeschaut aber Fenja hat uns am meisten gefallen mit ihrem traurigen, erschöpften Blick. Wir waren in das Bild verliebt und haben sie erstmal als Pflegestelle bei uns aufgenommen (schon nach 3 Tagen bei uns wurde sie gekauft), weil wir schauen wollten ob die Harmonie stimmt. Fenja war am 11.10.2019 auf dem Weg zu uns. Wir sind an dem Tag extra von Aken nach Münster gefahren, weil wir nicht länger auf sie warten wollten. Als der Transporter endlich da war und wir sie gesehen hatten konnten wir es kaum glauben, dass sie da war. Wir haben uns sehr gefreut. Der Fahrer hat ihr das Halsband umgemacht und sie raus geholt. Sie hatte große Angst, dennoch konnte ich ihr dann auch noch das Geschirr ummachen. Wir sind dann wieder 3 Stunden nach Hause gefahren. Während der Fahrt war Fenja mit mir auf der Rücksitzbank und hat sich an mich gekuschelt. 


Am Anfang war sie dennoch sehr ängstlich und auch etwas kränklich, da ihr Immunsystem geschwächt war. Durch gute Behandlung vom Arzt war dies aber schnell abgeklungen. Dann taute sie richtig auf und sie war der verrückteste Hund den wir jemals gesehen hatten. Im Haus ist sie recht zurückhaltend aber draußen geht sie ab wie eine Rakete. 


Wir sind Stilly für den wunderbaren Hund sehr dankbar und freuen uns sie bei uns zu haben. Wir würden es immer wieder tun.